Eine ganz besonderes Date: Picknick im Wohnzimmer

DIYGeschenkeIdeen

Hier kommt Teil 2 meines Beitrags zum Valentinstag – liegt seit Sonntag hier herum, aber was war das schon wieder fĂŒr eine Woche… 🙂

Eine selbstgebastelte Kleinigkeit habe ich dann nĂ€mlich doch verschenkt – eine Einladung zu einem romantischen Date. Und ehrlich gesagt bin ich schon ein wenig aufgeregt. Zum GlĂŒck kann ich mir sehr sicher sein, dass mein Herzensmann die Einladung annehmen wird, aber ob dann doch alles so klappt…

Ta-daaaaa, hier ist sie also, meine Einladungskarte. Entstanden ist sie aus Aufklebern und Papier von der Scrapbookwerkstatt sowie Papier aus dem 2. „Book for Paper Lovers“ der flow und einem Foto, das in unserem Urlaub im letzten Jahr geknipst wurde (wer erkennt, wo das ist? Die Auflösung gibt’s am Ende dieses Posts, hihi 🙂 ).

Es ist ja ein Überraschungsdate, deswegen gibt die Karte nur einen kleinen Hinweis darauf, was wir machen werden.

Und bevor ihr jetzt entnervt alle den Rechner aus dem Fenster werft, weil ich so viel um den heißen Brei herum rede, hier noch meine Idee zu der eigentlichen Verabredung:

Mein Freund und ich campen total gern und haben unser Zelt schon auf einigen Reisen dabei gehabt. Im Moment sind wir beide urlaubsreif und vermissen die Sterne und die Baumwipfel ĂŒber unserem Kopf, wenn wir schlafen gehen (und das Getrommel nachts, wenn mal ein BĂ€r verjagt werden muss 😉 ). Also haben wir zwei jetzt eine Verabredung, bei der ich in unserem Wohnzimmer ein Zelt baue. Mit Baldachin, unserem (wie ich finde, total romantischen Doppelschlafsack), Lichterketten, unserem Urlaubs-Lieblingsbier (Newcastle Brown Ale) und klassischem Campingplatz-Essen – zwei große Steaks mit einer Menge gegrillter Paprika und geröstetem Brot. Und dann schauen wir uns Urlaubsfotos an, schwelgen in Erinnerungen und planen vielleicht die nĂ€chste Reise…

Weil man so ein Geschenk ja eigentlich immer machen kann, teile ich die Idee auch nach dem Valentinstag noch mit euch.

Womit macht ihr euren Liebsten eine Freude? Ich freue mich immer ĂŒber Inspirationen!

Ach, ĂŒbrigens, des RĂ€tsels Lösung: Das Foto stammt aus dem Yosemite National Park. 🙂

Habt es fein! <3

Comments (5)

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*