Himbeerkuchen à la Fräulein Klein

BackenRezepte
, , , , , , , , , , , , ,

 

Vor einiger Zeit habe ich das Rezept für diesen unheimlich gutaussehenden und raffinierten Himbeerkuchen bei Fräulein Klein entdeckt (ganz ehrlich, wie kann man diesem Blog und diesen Fotos und natürlich Fräulein Klein nicht zu Füßen liegen! <3).  Bei dem wunderschönen Wetter bin ich heute ganz früh aus dem Bett gehüpft, habe mir einen großen Pott Kaffee gekocht und mit Blick auf die strahlende Sonne, die hinter den Häusern hervorkroch, diesen wundervollen Kuchen gebacken.

Es gibt Cheesecake, es gibt Himbeeren, es gibt weiße Schokolade, es gibt Streusel. Mehr braucht es nicht im Leben!

Für eine Kastenform (25 cm) benötigt ihr:

Für den Teig:

100 gr weiße Schokolade
180 gr weiche Butter
90 gr Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
200 gr Mehl
100 gr gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
100 ml Milch
100 gr Tiefkühl-Himbeeren

Für die Frischkäsefüllung:

175 gr Frischkäse (Doppelrahmstufe)
1 Vanilleschote
1 EL Zucker
1 Eigelb
1 TL Speisestärke

Für die Streusel:

100 gr Mehl
1 EL Zucker
70 gr Butter

Und außerdem:

Puderzucker

Himbeerkuchen mit Frischkäse

Zuerst schmelzt ihr die weiße Schokolade im Wasserbad und lasst sie anschließend wieder auf Raumtemperatur abkühlen. Schlagt die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig, gebt die Eier hinzu und rührt weiter. Vermischt Mehl, Backpulver und Mandeln und gebt das Ganze dazu. Anschließend Milch und zum Schluß die Schokolade einrühren. Dann die TK-Himbeeren unaufgetaut unter den Teig heben.

Fettet und mehlt eure Backform, gebt den Teig hinein und streicht ihn glatt. Dann könnt ihr den Backofen schon auf 180º vorheizen (Ober-/Unterhitze). Verquirlt für die Cheesecake-Füllung den Fischkäse, Zucker, Ei, Speisestärke und das Mark der ausgekratzten Vanilleschote zu einer glatten Masse und streicht diese gleichmäßig über den Teig in der Form.

Für die Streusel werden dann noch Mehl, Zucker und Butter miteinander verknetet und ebenfalls gleichmäßig über die Form verteilt. Jetzt könnt ihr euren Kuchen für ca. eine Stunde in den Backofen schieben.

Und wenn es dann überall herrlich duftet, ihr den Kuchen aus dem Ofen genommen habt und er ausgekühlt ist, braucht ihr nur noch ein wenig Puderzucker, um ihn zu bestäuben und ihn euch so richtig, richtig gut schmecken zu lassen!

Himbeerkuchen mit Frischkäse

Himbeerkuchen mit Frischkäse

 

 

 

Warum der Kuchen am Ende eingetütet wurde? Weil sich, wie so oft, wenn ich neue Rezepte ausprobiere, meine Nachbarin über ein großes Stück freuen durfte!

 

Comments (12)

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*